Crumbled Carrot Donut| Streusel Rübli Donuts

img_4337
Hi again 🙂
Easter is right around the corner so I create a new recipe for this feast.
As usual it’s dairy free, as well as refined sugar free.
Originally you have to fry doughnuts, but I used a non stick baking pan – so you have less greasier and more healthier doughnuts. (I have mine from Wilton – I’m an absolutely fan of their products!)
In this recipe I used coconut flour for the texture and I recommend to not substitute this one – otherwise you won’t have this fluffy texture!
img_4334
So for 8 doughnuts you will need
for the crumbles:
♥20g cashews
♥20g haselnuts
♥15g fine oats
♥5g coconut sugar (other sweeterner of your choice)
♥a pinch of cinnamon
♥15g magarine (cold&vegan)

For the dough:
♥35g coconut flour
♥90g spelt flour
♥8g baking powder
♥45g coconut sugar (or another sweeterner, BUT it has to be dry & fine grained)
♥a pinch of nutmeg
♥100g carrots (
♥15g almond butter
♥15g coconut oil
♥140ml almond or haselnut milk
♥a small egg (~35g)

How to:
-chop the nuts in different sizes and mix them with the sugar, cinnamon and the oats.
-with a fork mix in the magerine and set aside in the fridge while you make the batter.
______________________________________________________________
-in a microwave heat up the coconut oil and the almond butter until it’s melt completely and let it cool.
-preheat the oven to 180°C
– grate the carrots very fine and squeeze out the juice
-sift the different flours, baking powder, nutmeg and the sugar.
-in another bowl mix the milk, the egg and the coconut oil mixture.
-mix the dry and the wet ingredients together with a whisk until you have a smooth consictancy.
-fold in the carrots.
-spray the baking pan with a nonstick baking spray and devide the batter.
-sprinkle the crumble on top and press them lightly into the batter.
-bake them for 10-12 minutes or until the dough will spring back when you lightly press it.

Tip: I also made a coconut frosting consisting of soaked cashews, cocoa butter, coconut flour, grated coconut & rice syrup – but they also taste delicious without an extra frosting.page

Hallo ihr lieben,
da schon ganz bald Ostern ist habe ich mir gedacht, ich mache mal ein schönes neues Rezept für die kommenden Festtage.
Und heraus kamen diese leckeren Streusel-Rübli-Donuts!
Wer mich kennt der weiß, dass ich Donuts einfach liebe und egal wie ungesund sie sind ich kann an ihnen einfach nicht vorbei gehen 😀 Aber da ich meine Donuts gebacken und nicht einfach frittiert habe sind diese auch noch gesünder und nicht so fettig! 🙂
Damit die Donuts aber dennoch so fluffig werden, verwende ich ein bisschen Kokosnussmehl – dieses sorgt für die schöne Textur!
Dieses Rezept ist – wie all meine Rezepte – Milch&Molke frei und ohne raffinierten Zucker.

Also für 8 Donuts braucht ihr:
für die Streusel
♥20g Cashews
♥20g Haselnüse
♥15g feine Haferflocken
♥5g Kokosblütenzucker (oder einen anderen Süßstoff eurer Wahl)
♥eine Prise Zimt
♥15g kalte Magerine (achtet darauf das sie auch vegan ist)

für den Teig:
♥35g Kokosmehl
♥90g Dinkelmehl
♥8g Backpulver
♥45g Kokosblütenzucker (oder einen anderen, feinkörnigen & trockenen Süßstoff)
♥eine Prise Muskatnuss
♥100g fein geriebene Möhre
♥15g Mandelbutter
♥15g Kokosnussöl
♥140g Mandel- oder Haselnussmilch
♥ein kleines Ei (~35g)

-Zuerst hackt ihr die Nüsse in unterschiedliche Größen und mischt diese anschließend mit dem Zucker, dem Zimt und den Haferflocken.
-Mischt die kalte Magerine mit einer Gabel unter und stellt die Streusel danach in den Kühlschrank.
__________________________________________________________________
-schmelzt die Mandelbutter zusammen mit dem Kokosnussöl in der Mikrowelle und lasst diese danach abkühlen.
-heizt den Ofen auf 180°C Umluft vor.
-reibt die Möhren ganz fein und drückt dann den Saft etwas aus.
-siebt die verschiedenen Mehlsorten zusammen mit dem Backpulver, der Muskatnuss und dem Zucker.
-verrührt in einer anderen Schüssel die Milch, das Ei und das Kokosnussöl-Gemisch.
-anschließend mischt ihr die trockenen und die nassen Zutaten mit einem Schneebesen zu einer homogenen Masse.
-nun werden die Möhrenraspel mit einem Löffel untergehoben.
-besprüht eure Donutform mit einem antihaft Backspray und verteilt den Teig gleichmäßig auf die Formen.
-anschließend verteilt ihr die Streusel und drückt sie leicht fest.
-backt die Donuts für ungefähr 10-12 min. oder bis der Teig leicht zurück springt wenn ihr in drückt.

Tipp: ich habe noch ein kokosnuss Frosting, bestehend aus eingeweichten Cashews, Kakaobutter, Kokosnussmehl, Kokosraspeln und Reissirup gemacht, – aber die Donuts schmeckenn auch ohne hervorragend! img_4335.jpg

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s